Ansicht wechseln Ansicht wechseln

Tri Tip

Definition Teilstück

Das Bürgermeisterstück, aufgrund seiner dreieckigen Form auch Tri-Tip genannt, stammt aus dem inneren Bereich der Hüfte. Es liegt oberhalb der Kugel & der Keule. Das Tri-Tip ist sehr kurzfaserig, fein marmoriert, wunderbar zart und recht flach, weshalb es sich hervorragend zum Kurzbraten eignet. Im Vergleich zum Tafelspitz wird es schneller gar.

Synonyme

„Bürgermeisterstück“, „Pastorenstück“, „Pfaffenstück“ [Deutschland]

Gewicht

Der Artikel wird bei uns grammgenau verwogen und tiefkühlfrisch angeliefert. Das Gewicht unseres US-Tri-Tips beträgt ca. 260 g.

Zubereitung

Braten Sie das Tri-Tip bei sehr starker Hitze in der Gusspfanne / auf dem Grill von beiden Seiten ca. 1-2 Minuten - je nach Dicke – an. In der Pfanne kann man etwas Pflanzenöl dazu geben und im Ofen oder der indirekten Grillzone bei ca. 130 °C auf Kerntemperatur gar ziehen lassen. Das dauert ca. 10-15 Minuten. Vorzugsweise mit einem Thermometer die Kerntemperatur messen. Als Gargrad empfehlen wir Medium. Dies entspricht einer Kerntemperatur von ca. 55 °C. Wichtig: Nach dem Zubereiten noch mit Meersalz und Pfeffer würzen und noch 2-4 Minuten ruhen lassen.

Alternative: Sous-vide (=Vakuumgaren bei niedriger Temperatur) und anschließend scharf angrillen/anbraten.

Gut zu wissen

Das Tri-Tip feiert derzeit ein echtes Erfolgscomeback. Der Name Bürgermeisterstück kam daher, dass das beste Stück früher für den Bürgermeister (oder einen anderen Würdeträger (z.B. Pfarrer)) reserviert war. Seine Form ähnelt einer Haifischflosse, nur erfahrene Fleischer können es in dieser Form herauslösen. Das Stück wurde früher eher zum Schmoren oder Braten verwendet. Das Fleisch ist sehr geschmacksintensiv.

Unsere passenden Shopartikel in der Übersicht:

LiveZilla Live Chat Software