IBERICO SCHWEIN

Das Fleisch des Iberico-Schweins ist eine besondere Delikatesse, denn es schmeckt leicht nussig. Dieser außergewöhnliche Geschmack entsteht, da die halbwilden Iberico Schweine einige Monate in großen Eichenhainen leben. Dort fressen sie Korkeicheln, die dem Fleisch das spezielle Aroma geben.

Die stetige Bewegung in den großen Eichenhainen sorgt auch gleichzeitig für eine feine Marmorierung des Fleisches. Eine Vielzahl kleiner Fettäderchen durchzieht das Fleisch und macht es hocharomatisch. Dabei enthält das Fett des Iberico Schwein zahlreiche ungesättigte Fettsäuren, die eine bewusste Ernährung unterstützen können.

DUROC SCHWEIN

Das Duroc Schwein ist eine Kreuzung zweier Rassen, dem Iberico Schwein und dem roten Jersey Schwein. Die Kreuzung macht sich vor allem am hohen Anteil von intramuskulärem Fett bemerkbar, der an die Marmorierung von bestem Rindfleisch erinnert. Beim Braten geben diese Fettäderchen ihren Geschmack an das Fleisch ab und machen es dabei unvergleichlich zart.

LiveZilla Live Chat Software