Shop  »  Rind  »  Original Kobe Beef
Ansicht wechseln Ansicht wechseln

Original Kobe Beef

Kobe Beef aus Japan gilt als bestes Fleisch der Welt. Mit seiner einmaligen Fettmarmorierung, seinem unvergleichlichen leicht nussigen Geschmack und seinem zartgliedrigen Gewebe ist es auf der ganzen Welt ein gefragtes Luxusprodukt. Mit Stolz können wir nun behaupten, echtes Kobe Beef vom reinrassigen, in Kobe geborenen, aufgewachsenen und geschlachteten Kobe Rind anbieten zu können.

Zur Herstellung von Kobe Beef eignen sich nur kastrierte Bullen, jungfräuliche Kühe und Ochsen. Ihre langzeitige und stressfreie Aufzucht auf naturbelassenen Weiden trägt mit zur Top-Qualität des Fleischs bei. Generell sind die schwarzen Kobe-Rinder von sehr kräftiger Statur. Sie sind die teuersten Rinder der Welt.

Gourmetfleisch.de hat diese exklusivste aller Fleisch-Delikatessen in sein Sortiment aufgenommen. Frisch per Hand geschnitten erhalten Sie Ihr persönliches Steak bis an die Haustür geliefert. Damit Sie es richtig zubereiten können, haben wir Ihnen Tipps für Grill und Pfanne zusammengestellt (siehe Zubereitungstipps). Mit diesem Edelfleisch beschenken Sie sich selbst!

Haltbarkeit bei Anlieferung:  Frisch: 12 Tage, Tiefkühlfrisch: 6 Monate

Original Kobe Beef
Original Kobe Beef

Rinderkunde Kobe Beef

Als originales Kobe Beef darf nur das Fleisch der Tajimagyu-Rinder aus der Region Kobe bezeichnet werden (zu Deutsch: Japanisches Schwarzvieh). Es gilt aus verschiedenen Gründen zu Recht als absolutes Luxusfleisch und Japans Nationales Erbe. Die extrem lange und stressfreie Aufzucht, die besondere Ernährung, der vollständige Verzicht auf Antibiotika und eine reine Blutlinie mit einer rückverfolgbaren Abstammung, sind nur einige davon.

Masakazu Sakamoto, Tukasa Matushita & Kobechikusan

Die umsorgte Aufzucht eines Kobe Rinds dauert etwa doppelt so lange wie bei einem herkömmlichen Rind. Erst zwischen 30 und 32 Monaten ist das Schlachtalter erreicht. Neben dieser extrem langen Zuchtzeit sorgt auch das spezielle Kraftfutter für die herausragende und einmalige Qualität. Kobe Rinder fressen kein klassisches Weidegras. Sie bekommen bei ihrer Aufzucht ein Gemisch aus Getreide, Kartoffeln und beispielsweise Sojabohnen und Rüben. Hinzu kommt der vollständige Verzicht auf Antibiotika und Hormone.

Hier können Sie unsere Kobe Zertifikate betrachten

Sakamoto
Matushita
Matushita
 

Bestimmung der Marmorierung

Klare Regeln gibt es für die Bestimmung des Marmorierungsgrads. Dieser wird beim Kobe Beef anhand des BMS (Beef Marbling Standard) definiert. Der Grad der Marmorierung kann zwischen 1 (extrem geringe Fettmaserung) und 12 (extrem hohe Fettmaserung) liegen. Bei uns bekommen sie ausschließlich Kobe Fleisch der Kategorie 8 bis 12. Die Fettmaserung verleiht dem Kobe Beef sein tiefes Aroma und seinen unvergleichlich vollen und würzigen Geschmack.

Kobe Beef zeichnet sich durch eine besonders feine Marmorierung aus, also intramuskuläres Fett, das seinesgleichen sucht. Das Fett verflüssigt sich beim Anbraten, wodurch das Fleisch noch saftiger wird.

Zubereitungstipps und Hintergrundwissen für ein perfektes Wagyu Steak

Grill oder Pfanne gut vorheizen. Das Steak von beiden Seiten schön knusprig braten oder grillen. Achtung: Der hohe Fettanteil des Fleisches, sorgt zwar für den unvergleichlichen Geschmack des Wagyu, beim Grillen kann herabtropfendes Fett aber leicht Stichflammen erzeugen.

Nach dem Braten oder Grillen das Steak kurz ruhen lassen und dann in schmale Tranchen (circa 3 bis 4 cm) schneiden. So können Sie in Wagyu-Steak für mehrere Personen servieren.

Ein wahrer Gaumenschmaus. Guten Appetit!

LiveZilla Live Chat Software