Französische Geflügelspezialitäten

Unser französisches Geflügel stammt aus dem Périgord, einer Landschaft im Südwesten des Landes, die für ihre traditionelle Gastronomie und gute Küche berühmt ist. Die „Fermiers du Sud-Ouest“, eine genossenschaftliche Interessengemeinschaft der Geflügelzüchter aus dem Südwesten, sind das personifizierte Fachwissen für Geflügelproduktion. Probieren Sie jetzt Label Rouge Geflügel, das für allerbeste Qualität steht. Optimale Aufzuchtbedingungen, bäuerliche Freilandhaltung, 80% Getreidefütterung und ein langes Leben verleihen dem Geflügel seinen typischen und einzigartigen Geschmack mit feiner Haut und und festem Fleisch. Bei uns kaufen Sie „gesundes, glückliches und geschmackvolles Geflügel“.

Tiefkühlfrisch, Haltbarkeit bei Anlieferung:  mindestens 6 Monate

Herkunft

Périgord ist eine Herkunftsbezeichnung für eine Region, die bekannt und anerkannt ist für die Qualität seiner landwirtschaftlichen Erzeugnisse und seiner traditionelle Gastronomie. Hierher stammt unser französisches Qualitätsgeflügel, das von passionierten und engagierten Landwirten aufgezogen wird. Hier sind glückliche Hühner zu Hause. Profiköche schätzen das Geflügel schon lange, jetzt können Sie es schätzen lernen.

Konstant hohe Qualität

Unser Label Rouge Geflügel liefert gleichbleibende und hochwertige Fleischeigenschaften. Das staatliche Label Rouge versichert eine Aufzucht in bäuerlicher Freilandhaltung, erstklassige Futtermittel, höchste Hygienevorschriften und kurze Wege zum Schlachthof. Die Tiere werden ungefähr doppelt so alt wie herkömmliches Geflügel.

Label Rouge

Beim Label Rouge handelt es sich um ein Gütesiegel für hochwertige Lebensmittel aus Frankreich. Französische Geflügelproduzenten setzten es 1965 durch, als sie mehr traditionelle und naturnahe Tierhaltung forderten. Heute steht Label Rouge für höchste Qualität in ernährungswissenschaftlicher, geschmacklicher und hygienischer Hinsicht, für strenge Kontrollen und für maximale Sicherheit für den Verbraucher. Die Tiere wachsen in kleinen Gruppen auf, ernähren sich zu 80% von Getreide und werden erst nach Einsetzen der Geschlechtsreife geschlachtet.

LiveZilla Live Chat Software