«        »
Argentine Entrecôte (Rib-Eye)

Argentine Black Angus Entrecôte
(Rib-Eye)

ab 29,95 EUR
kg = 59,90 EUR
inkl. 7% MwSt. | zzgl. Versandkosten
Artikel-Nr. 13825
29.95 EUR
frisch frisch
sofort lieferbar sofort lieferbar
Das Rib-Eye Steak ist ein Premium-Cut aus dem Zwischenrippenstück (dieses Teilstück ist auch als „Hochrippe“ oder „Prime Rib“ bekannt). Das Steak besteht aus insgesamt drei Muskeln: Dem Eye of Rib (dem ründlichen großen Muskelstrang), der Rib Cap (dem länglichen, flachen Muskel, der das Fettauge umschließt) und einem sehr kleinen Muskel, der so genannten Kette.

Das Entrecôte der Argentinischen Black Angus Rinder hat eine besonders hohe Qualität, weil das intramuskuläre Fett durch die extensive Weidehaltung besonders gut im Muskel verteilt ist. Dadurch wird die Textur locker und die Marmorierung fein.

Der Artikel wird grammgenau verwogen!
13817
Rinderrasse  Angus 
Herkunft Argentinien
Fütterung Mais, Heu, Gras
Teilstück Entrecôte, Ribeye, Costata speciale
Reifung wet-aged, mindestens 28 Tage
Haltbarkeit
bei < 7°C
Steaks        :12  Tage ungeöffnet
Im Ganzen : 22  Tage ungeöffnet
Verpackung vakuumverpackt
Anlieferung frisch
Zubereitung Pfanne oder Grill




REZEPT: ARGENTINE ENTRECÔTE MIT MELONEN-SALSA

     

Für die Melonen-Salsa die Melone schälen, entkernen und fein würfeln. Die Basilikumblätter in feine Streifen schneiden. Die rote Chilli fein würfeln. Melone, Chilli und Basilikum mit 2 EL Traubenkernöl, 2 EL Limettensaft, Salz und einer Prise Zucker mischen.


Die Steaks mit Olivenöl und den Salzblüten marinieren. Den Grill für direkte starke Hitze vorbereiten. Die Steaks auf den Grill legen und bis zum gewünschten Gargrad grillen. Dabei ein- bis zweimal wenden.


Vom Grill nehmen und 3 – 5 Minuten nachziehen lassen. Mit Alufolie abdecken.

 
     
  Zutaten für 4 Personen:

 
 
  • 4 Argentine Entrecôte à 250 g
  • 400 g Cantaloup - Melone
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Traubenkernöl
  • 1 TL Luisenhaller Salzblüten
  • ½ - 1 rote Chilli
  • 10 Blätter Basilikum
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 Prise Zucker
  •  
         
     
    Rezept    
         
    Kundenbewertungen (7)
    Zum Bewerten hier einloggen.
    5.0 Sterne Einfach wunderbar!   von Dr. Arend

    Diese Steaks zergehen auf der Zunge. Bestelle heute noch Nachschub.
    5.0 Sterne Super   von Joachim

    Am Gasgrill jede Seite 2 Min. dann 10 Min. im Ofen bei 80 Grad ruhen lassen, sensationell. Sofort wieder bestellt
    5.0 Sterne genial   von Patrick

    Gemäß der beiliegenden Anweisung in der Pfanne gegrillt, perfekt medium hinbekommen, ein Genuß!!
    5.0 Sterne Super tolles Fleisch   von Ulrich

    Habe das Fleisch am Stück bestellt - ca.1,8 kg. War hervorragende Qualität sowohl für meinen Gasgrill als auch für die Pfanne. Lieferung war natürlich einwandfrei abgelaufen.
    5.0 Sterne Gormetgenuss   von Albert

    Das war unsere erste Bestellung. Die Steaks waren super. Pünktliche, ordnungsgemäße Anlieferung. Wir haben die Steaks auf einem Weber Gasgrill wie folgt zubereitet:Die Steaks aus der Verpackung genommen und ca 1 Stunde Zimmertemperatur annehmen lassen. Inzwischen den Gasgrill auf höchster Stufe vorgeheizt. Die Steaks nach Erreichen der Zimmertemperatur leicht mit Küchenkrepp abgetupft und ganz leicht mit Pflanzenöl (Biskin) bestrichen. Nicht vor dem Grillen mit Salz bzw. Pfeffer würzen, sondern nach der Garzeit. Steaks auf dem Gas-Grill 3 Min. von jeder Seite medium gegart. Danach in Alufolie eingewwickelt und 10 Min auf dem Warmhalterost ruhen lassen (nach 5 Min. einmal umdrehen).Die so zubereiteten Steaks auf angewärmten Tellern serviert mit Beilagen wie Baked Potatoes, Kidney Beans und einer Barbecue Soße.Und dann einfach nur geniessen...Die nächste Bestellung, diesmal American Beef, eingeleitet!
    5.0 Sterne superklasse   von Evi

    Das war eins der besten Steaks, dass wir bisher gegessen haben. Super zart und der Geschmack war wirklich hervorragend.
    5.0 Sterne bin ganz begeistert   von Wolfgang

    endlich ein Stück Fleisch ZU HAUSE, wie ich es es bisher nur in den USA, Südamerika oder Neuseeland genossen habe - und mit Einschränkung in deutschen Steakhäusern. Das Rib-Eye was zwar noch etwas arg englisch... aber lieber zu kurz als zu lang gegart - ist meine Devise. Größer sollte die Stücke schon sein - 251 g war ARG wenig. Das nächte Mal werde ich wohl ganze Stücke kaufen ... und dann entsprechend große Steaks davon schneiden...

    Zu diesem Artikel empfehlen wir

    • Hummerrahmsuppe
    • Trilogie von Mousse au Chocolate (2x 100ml)

    Kunden haben auch die folgenden Produkte gekauft

    • Simmentaler Entrecôte (Rib-Eye)
    • Iberico Flanksteak
    • Sockeye-Wildlachs 150g
    • Tomahawk-Steak vom irischen Ochsen
    • American Entrecôte (Rib-Eye)
    LiveZilla Live Chat Software